Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Unsere Kunden im öffentlichen Bereich nutzen unsere Produkte z.B. zur Erstellung von Ausweisen, Führerscheinen oder Heiratsurkunden. Wir sorgen dafür, dass Gehälter ausgezahlt werden. Wir bieten Softwarelösungen, Services und Beratung für unsere Kunden und unterstützen Verwaltungen dabei, serviceorientiert und bürgernah zu sein.

Für unsere Hauptverwaltung München oder unsere weiteren Standorte suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Produktplaner / Requirements Engineer im Finanzwesen (m/w/d)

im Angestellten- oder Beamtenverhältnis.

Bist Du aktuell in der Kämmerei, der Buchhaltung, Kasse einer Gemeinde oder Stadt und suchst eine neue Herausforderung um Dein Hobby/Deine Leidenschaft der moderner IT mit Deinem Alltag zu verbinden? Dann haben wir genau das Richtige für Dich.


Aufgaben
  • Du verstehst die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden und setzt diese im Rahmen der Pflege und Optimierung unseres Finanzwesens OK.FIS Tools in passende Softwarelösungen um
  • Du erstellst Anforderungsspezifikationen und Fachkonzepte innerhalb eines stabilen und strukturierten Entwicklungsumfelds
  • Du übernimmst die Projektverantwortung von der Konzeption bis zur Umsetzung
  • Du unterstützt den Kundenservice bei fachlichen Fragen und bearbeitest 3rd-Level Tickets (High-Level-Support)
  • Du kooperierst eng mit anderen Fachbereichen der AKDB wie bspw. der Entwicklung, dem Portfoliomanagement oder dem Vertrieb
  • Du bist verantwortlich für die Tests und Abnahme der Programme sowie für die Erstellung von Dokumentationen (Anwenderhandbücher, Release Notes, etc.)

Profil
  • Du verfügst über eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) bzw. Beamter (m/w/d) im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder ein abgeschlossenes Studium mit IT-Schwerpunkt im Bereich Software-Entwicklung
  • Du kannst auf langjährige Berufserfahrung im Bereich der Kämmerei, am Besten in verschiedenen Bereichen und in verschiedenen Rollen zurückgreifen
  • Du konntest Berufserfahrung im Anwendungsbereich kommunale Haushaltsführung (kamerales und/oder doppisches Umfeld), vorzugsweise mit dem AKDB Verfahren OK.FIS sammeln
  • Kenntnisse im Requirements Engineering oder zu Softwaretechnik sowie Grundwissen in den Bereichen Betriebssysteme und Datenbanken sind von Vorteil
  • Du hast die Bereitschaft Dich in komplexe fachliche Zusammenhänge einzuarbeiten und verfügst über ein großes Interesse an moderner IT gepaart mit Buchhaltung und Zahlen
  • Dich zeichnet eine hohe Eigeninitiative und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung aus
  • Ein ausgeprägte Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit, ein sicheres und verbindliches Auftreten, Überzeugungskraft, Durchsetzungsfähigkeit und eine konzeptionelle und strukturierte Arbeitsweise runden Ihr Profil ab

Wir bieten
  • Vielseitige, spannende und herausfordernde Aufgaben sowie eine eigenverantwortliche, sinnstiftende Tätigkeit in einem motivierten Team
  • Starke Netzwerke, eine nahbare Führungskultur, eine wertegeprägte Unternehmenskultur, die innovatives, eigenverantwortliches und agiles Arbeiten unterstützt sowie ein dynamisches Arbeitsumfeld in einem sich permanent ändernden Markt bietet
  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag auf Basis einer 40-Stunden-Woche
  • Arbeiten in zentraler Lage
  • 30 Urlaubstage
  • Flexibles und familienfreundliches Arbeiten, einschl. Gleitzeit und Telearbeit
  • Eine zielgerichtete und begleitende Einarbeitung
  • Umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine zusätzliche Absicherung durch eine betriebliche Altersversorgung (BVK Zusatzversorgung)
  • Möglichkeit, eine Vergünstigung im Münchner Verkehrsverbund (Jobticket) zu erwerben, und bei Bedarf Unterstützung bei der Wohnungssuche in München
  • Weihnachtsfeier, Betriebsausflug, Sportevents (z. B. Firmenlauf, Skimeisterschaft, Beachvolleyballturnier) und weitere Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Bei Beamten (m/w/d) wird zusätzlich eine sonstige Zuwendung in Höhe der Ministerialzulage gewährt